SC Rosekickers e. V.
Fasching 2011 - Glücksbärchis



Unser Thema steht fest

So bald ist es wieder soweit, Fasching 2011 klopft an unsere Türen!!

Unser Thema stand nach ca, 2 Minuten fest.
Wir wollen Glücksbärchis sein........!!

Dieses Jahr nehmen wir an 4 Faschingsumzügen teil.
Faschingssamstag: Miltenberg Lachparade
Faschingssonntag: Heimbuchenthal Faschingszug
Rosenmontag: Seligenstadt Rosenmontagszug
Faschingsdienstag: Niedernberg Kreiskarnevalszug

Wir haben viel vor und der Schwund wird beträchtlich sein, aber wenn wir Dienstags noch einen Mann nach Niedernberg schicken können, ham mir alles richtich gemacht!!!

Montags nach Seligenstadt fahren wir mit einem 50 Mann-Bus!!
Bei Interesse könnt ihr uns ja mal anschreiben, es gibt eventuell noch einige freie Plätze!!!

Auf die Faschingssession, ein dreifach kräftiges

ROSEKICKERS - HELAU
UNTERAULENBACH - HELAU
UN ALLE ONNERN - HELAU

Hoff wir sehn uns auf den verschieden Faschingszügen a e mo!!

------------------------------------------------------------------------------------------


2. Christbaumvernichtung + Lakefleischessen



Erster Teilerfolg 2011

Das Jahr 2011 hat für uns gleich mit einem Highlight begonnen. Unserer 2. Christbaumverbrennung mit Lakefleischessen.

Natürlich haben wir auch in diesem Jahr in den umliegenden Gemeinden, ca. 150 Christbäume unentgeldlich eingesammelt.
Dieses Jahr durften wir die Christbäume leider nicht mehr verbrennen, da dies vom Landkreis Miltenberg als illegale Abfallbeseitigung bezeichnet wird.
Wir entsorgen die Christbäume auf dem gemeindlichen Grünguthof!

Nach der sehr regen Teilnahme im letzten Jahr, strömten auch 2011 wieder eine Menge Leute zu uns an die Aulenbach-Arena!!

Neben verschiedenen Getränken, Fleischwurst und Lakefleisch, hatten wir in diesem Jahr, zum ersten mal Lakefleisch mit Schafskäse im Angebot!!!

Wir möchten uns hier nocheinmal bei allen Nachbarn bedanken, dass sie unsere "Feierei" immer mitmacht. Wir hoffe a in Zukunft auf euer Verständnis!!!

Wir werden uns auch im nächsten Jahr an eine neue Sorte Lakefleisch rantrauen, über eure Ideen würden wir uns sehr freuen!!!

------------------------------------------------------------------------------------------

Weihnachtsmarkt



Spendenaktion für die Lenbenshilfe

Nach dem großen Erfolg unserer Spendenaktion vom Kerbmarkt, war uns sofort klar, dass wir auch am Weihnachtsmarkt für einen guten Zweck, Pizza backen.

So konnten wir wiederrum 500€ für den Verein, Lebenshilfe e.V. (Kreis Miltenberg) spenden!!

Wir bedanken uns bei allen die an unserem Stand gespendet haben!!

Wir hoffen, dies auch im nächsten Jahr wiederholen zu können!!

------------------------------------------------------------------------------------------


Ausflug am 11.11. nach Kölle



Kölle Alaaf

Was soll ich zu diesem Ausflug viel sagen?!

HAMMERGEIL - glaub triffts am besten

Über den restlichen Ausflug hüllt sich ein Mantel des Schweigens. Nur soviel, wir hams alle wieder zum Bus gepackt!!!

Nach Heumarkt, Wiener Steffies, Regentanz, Dunkin Donuts und viel viel Spass bleibt dieser Ausflug unvergesslich für alle die teilgenommen haben!!!

Aufs nächste Jahr, ein dreifach Kölle ?, Kölle ?, Kölle ?

------------------------------------------------------------------------------------------


1. Ausflug zum Oktoberfest



Um Himmels willen is da voll ,und net nur die Festzelte,a mir:-)

Dieses Jahr ham mirs endlich mo gepackt mit em kleine aber feine Trüppchen aufs Oktoberfest nach München zu fahren!!

Nach einer sehr sehr kurzen(oder keinen) Nacht fuhren wir um 4Uhr frühs mit dem Bus nach München! Im Bus gings schon hoch her und an schlafen war überhaupt nicht zu denken!!
Uff de Wiesn angekomme ham mir zügig en Platz in m Biergarten gefunne. Nach den ersten 2 Maß zerschlug sich unser Grüppchen. Einige blieben im Biergarten zurück, ein Zweiertrupp hatte großes Glück und konnte sich, dank ihres Charmes, in ein Zelt tricksen.

Ich kann jetz leider nur noch aus dem Hackerzelt berichten :-)

Nach unendlich vieln Maß und Tabledancing verliesen wir das Hackerzelt um uns im Kaffeezelt (ja ihr hört richtig - Kaffeezelt) de Rest zu geben!!
Dort gabs zu unserer großen Verwunderung kein Bier. Also mussten wir die teuersten Jackie-Cola unseres Lebens trinken.
Nachdem wir a diese Prüfung überstanden hatten wurden wir erfolgreich zum Bus geführt!!

So gegen 22Uhr verliessen wir feiernd in einem Bus, München.
Nach lustiger Heimfahrt kamen wir alle wieder heil daheim an!!

Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!!!
Hoffe unser Trupp wird da größer sein!!!

------------------------------------------------------------------------------------------

Kerbmarkt in Eschau



Spendenaktion für Fanconi-Anämie

Am Eschauer Kerbmarkt boten wir dieses Jahr wieder unser typischen Speisen und Getränke zum Verkauf an.
Neben Apfelwein usw. gab es wieder unsere selbstgemachte Pizza im Angebot!!

Die Einnahmen in Höhe von 500€ spendeten wir der Deutschen Fanconi-Anämie-Hilfe mit Sitz in Eschau.

Wir sind glücklich, dass wir eine Spende in dieser Höhe übergeben konnten.
Wir möchten uns auf diesem Wege bei allen bedanken, die zu dieser Spende beigetragen haben. Denn wenn niemand bei uns Pizza isst, könnten wir nicht so viel Spenden!!!

VIELEN DANK

------------------------------------------------------------------------------------------


4.Spessart-Olympiade & 2. Probier Party

Endlich Urlaub für uns!!

Nach fast 5 Wochen Public Viewing, fiel die Olympiade dieses Jahr etwas kleiner aus als sonst!!
Uns fehlte, dank der tollen Resonanz bei der WM, einfach die Vorbereitungszeit für die Olympischen Spiele!!

Dank eurer doch noch regen Teilnahme, wurde die Olympiade wiedermal zu einem unvergesslichen Erlebnis für uns!!

Zur Probier-Party gibts natürlich nur gutes zu berichten. Sie war noch besser besucht als im Vorjahr.

Wir werden uns im nächsten Jahr wieder eine richtige Planungszeit nehmen um die 5. Olympiade zur besten aller Zeiten zu machen!!!

Außerdem werden wir versuchen, die Abendveranstaltung mit einem super DJ oder ähnlichem abzurunden!!!

------------------------------------------------------------------------------------------

WM 2010 - Public Viewing - Aulenbach Arena



Das war der absolute Wahnsinn!!

Knapp 4 Wochen Fussball liegen hinter uns.
Leider hat es wiedermal nur knapp nicht zum Weltmeistertitel gereicht.

Als wir uns überlegten, ein Public Viewing, in Unteraulenbach zu veranstalten, hatten wir nicht damit gerrechnet, dass uns so "die Bude" eingerennt wird.

Mit einem Zuschauerschnitt bei Deutschlandspielen von über 300 Fussball-Fans haben wir bei weitem nicht gerechnet!!

Wir möchten uns auf diesem Weg nochmal recht herzlich bei allen bedanken, die uns in der Aulenbach-Arena besucht haben!!!

Wir versprechen euch, dass wir alles versuchen damit auch bei den nächsten WM´s und EM´s ein Public Viewing bei uns stattfindet.

Im Sommer 2011, findet die Frauen-Fussball WM in Deutschland statt. Wir hoffen, dass ihr dieses Ereigniss mit uns in der Aulenbach Arena feiert!!

-------------------------------------------------------------------

Maibaumklau 2010 - Keilberg



Es ist wiedermal geschafft!!!!!!

Dieses Jahr schlugen die fiesen Vermummten in Keilberg zu.
In einer Nacht und Nebelaktion klauten wir, nach altem Brauchtumsrecht, den Maibaum der Gemeinde Keilberg.

Nach zähen Verhandlungen einigten wir uns mit dem Bürgermeister auf eine Auslöse(bleibt Geheim).

Unter großem Jubel und mit Blasmusik brachten wir den Maibaum wieder an den Tatort zurück.

Einen Tip noch, nehmt euch in Acht, den die fiesen Vermummten schlagen auch im Jahr 2011 mindestens einmal zu :-)


-------------------------------------------------------------------

Außerordentliche Mitgliederversammlung

Am Wochenende (10.04.2010) trat zu unserem vollsten Bedauern unser 1.Vorstand Johannes Bauer aus beruflichen Gründen von seinem Amt zurück.

Wir führten ordnungsgemäß Neuwahlen der kompletten Vorstandschaft durch. Diese ergaben folgendes Ergebnis:

1. Vorstand - Manfred - die Locke - Holzner
2. Vorstand - Thomas - Homer - Hegmann
3. Vorstand - Thomas - Vladimir - Rodenhausen

1. Kassier - Achim - Büchsemacher - Bohlender
2. Kassier - Joachim - Pizzabäggä - Schecher

1. Schriftführerin - Steffi - ich will was gescheites - Hegmann
2. Schriftführerin - Katja - die Mama - Amrhein

Wir wünschen der neuen Vorstandschaft auf diesem Wege ein längeres Durchhaltevermögen als der Alten.
Viel Glück !!!

-------------------------------------------------------------------
Hallenrenovierung


Die Renovierung unserer Halle in der Aulenbach ist nun fast abgeschlossen.
Der Holzboden ist verlegt, die Großbildleinwand hängt - pünktlich zum Beginn der WM ist auch unser Beamer eingetroffen - die Theke steht
, das Licht brennt und aufgeräumt ist auch.

Fehlen für eine erfolgreiche WM nur noch ein neues Hallentor und eine Möglichkeit zur Erleichterung der Blase.

Im Großen und Ganzen kann die WM kommen!!!!

-------------------------------------------------------------------
Gott sei Dank - Fasching ist endlich vorbei!!!


Ja wir sind fast alle heil geblieben. Bis auf einen, der unter Einsatz seines Lebens versucht hat seine Flasche Bier vor dem Sturz auf den harten Asphalt zu retten. Leider hatte er nicht bedacht, dass der Asphalt etwas härter als sein zartes Gesicht und seine wunderschöne Nase war. Es tut mir weh, diese Zeilen über einen so jungen, agilen, äusserst attraktiven Herren zu schreiben. Ich denk ihr wisst alle von wem hier die Rede ist. Man kann die Schrammen ja heut noch sehen. Also schaut mal genau hin, dann ist die Lösung dieses Rätsels nicht schwer.

Jetzt aber mal zurück zu den Zügen. Wir nahmen wieder an 3 Umzügen teil. Heimbuchenthal, Mespelbrunn und der Kreisumzug in Kleinwallstadt wurden von rosa Häschen heimgesucht.

Einige von uns wissen zwar nicht mehr viel von den Zügen, aber schön wars bestimmt!

Bis ins nächste Jahr ... Kostüm ist bereits beschlossen ... wir machen die Fanta-Farm aus Weibersbrunn!!

Nur noch Wasser - NIE MEHR ALKOHOL!!

-------------------------------------------------------------------
1. "und dank dem tollsten Landkreis der Welt", letzte
Christbaumverbrennung mit Lakefleischessen


Am 09.01.10 war es soweit, wir luden zur Christbaumverbrennung mit Lakefleischessen ein. Nachdem wir vom 06.01. - 08.01. täglich Christbäume im Markt Eschau einsammelten, konnte es dann endlich losgehen. Petrus meinte es sehr gut mit uns und verzauberte den kompletten Landkreis in ein Winterwunderland. Die Besucher strömten zu uns nach Unteraulenbach und so wurde auch diese Veranstaltung ein voller Erfolg.
Aber natürlich ist so ein Erfolg nur möglich, wenn einige Helfer und Gönner hinter einem stehen.
Es wäre schwer jetzt alle zu nennen, ohne jemand zu vergessen.
Natürlich bedanken wir uns auch bei jedem einzelnen Besucher, der uns sein Vertrauen geschenkt hat und zu uns nach Unteraulenbach gewandert ist.
Wir freuen uns jetz schon aufs nächste Jahr!!!

Natürlich müssen wir auch noch ein Wort an den Landkreis Miltenberg richten.
Von uns ungewollt, wurde unsere Veranstaltung praktisch über Nacht im ganzen Landkreis bekannt, da in jedem Amtsblatt im Landkreis ein wunderbarer Artikel über das Verbrennen von Christbäumen stand. Uns allen ist es in keinster Form verständlich, dass solch eine Verbrennung gegen irgendeine Richtlinie verstossen soll. Es gibt auch bisher kein Gesetz in diesem Land, dass sich mit diesem Thema beschäftigt hat. Es müssten also nach Aussage des Landkreises, alle Verbrennungen bei denen frisches Holz (jünger als 3Jahre) verbrannt wird, verboten werden. Wo bleibt da der Sinn. Die Gemeindearbeiter putzen z.B. Bäume an den Strassen aus und verbrennen diese sogleich. Da ist das Holz dann auch nicht 3 Jahre abgelagert. Jeder einzelne verbrennt zuhause seine Sachen!! Und im Winter ist die Wetterlage so kritisch, soll das jetzt heißen, dass nur noch im Sommer, Holz verbrennt werden darf. Da besteht dann halt das Risiko einens Waldbrandes!!!!

Aber so ist es nun mal in Deutschland -
Wir retten die Welt, und schliessen das Ozonloch ganz alleine!!
Z.B. weil wir jetzt alle keine Christbäume mehr verbrennen!!!

Tut mir leid, aber es musste jetzt mal raus!!!!!

------------------------------------------------------------------------------------------
Umbau unseres "Vereinsheimes"

Es ist jetz fast vollbracht, unser "Vereinsheim" wurde in Rekordzeit vollständig umgebaut. Wir haben innerhalb von nur 2 Monaten die komplette Elektrik erneuert, Zwischendecken eingezogen, gestrichen, Fenster eingebaut, Dekomaterial angebracht und Fussboden verlegt.
!!!! WAHNSINN !!!!
Hier geht mein Dank an alle Helfer, für den unermüdlichen Einsatz, jeden Samstag und teils unter der Woche bei Minusgraden trotzdem voller Tatendrang in unsere Halle zu kommen.
Einige Helfer sind besonders hervorzuheben:
Manfred Holzner, Thomas Rodenhausen, Volker Rodenhausen, Florian Schäfer, Tobias Schäfer, Gabriel Steinert, Manuel Schliessmann, Mario Amrhein, Sandro Krott, Felix Zimmermann, Thomas Hegmann, Johannes Bauer
Ich denk mal ohne den riesigen Zusammenhalt, hätten wir dieses Projekt niemals geschafft. Ich denke jeder einzelne kann jetzt stolz sein auf unser neues "Vereinsheim".
Es ist zwar noch ein bisschen was zu tun, aber wenn wir weiter so gut zusammen helfen denk ich ist das auch kein Problem.
Ein Dank geht natürlich auch hier an unsere vielen Gönner ohne die das nicht möglich wäre!!!!

Danke - Gruß Bomber

------------------------------------------------------------------------------------------


Teilnahme am W
eihnachtsmarkt in Eschau

Am vergangenen Wochenende, präsentierten wir uns zum ersten Mal mit einem eigenen Verkaufsstand auf dem Weihnachtsmarkt in Eschau.
Im Angebot hatten wir neben den Weihnachtsüblichen Heissgetränken(Glühwein/Heisser Apfelwein/Kinderpunsch) noch unseren hausgemachten Adventslikör und damit niemand verhungern musste gabs ausserdem selbst gemachte Pizza!!
Ich denke fürs erste Mal wars ein voller Erfolg. Ich hoffe, dass alle diejenigen, die etwas an unserem Stand verköstigt haben überlebt haben und zufrieden waren.
Auf diesem Wege möchte ich mich bei allen bedanken, die den  Mut aufgebracht haben um von uns "Chaoten" eine Pizza zu essen!!!

Danke natürlich auch an alle freiwilligen Helfer. Ohne euch gehts natürlich überhaupt nicht!!
 
------------------------------------------------------------------------------------------
!! Sieg !!


beim Drachenbootrennen in Aschaffenburg!!!!!!
(aber leider nur in der Kategorie: Beste Teambekleidung)

Beim Drachenboot-Frankencup 2009 am 04.07.09 im Floßhafen Aschaffenburg erreichten wir mit riesigem Vorsprung Platz 1!!
(in der Wertung: Beste Teambekleidung)




Die Helden
hinten von links nach rechts:
Tschou,Cher,Hummel,Jo,Häckman,Horsti,Bebbi
mitte von links nach rechts:
Larissa,Vanessa,Heiko,Bolle,Niklas,Bomber,Staudi
vorne von links nach rechts:
Tobi
,Woody,Jenny,Schließi,Spagetthi Steinert
auf dem Bild fehlt:
Faulmann

Und bei dem unwichtigeren Event dem eigentlichen Drachenbootrennen verbesserten wir uns von Platz 20 im Jahr 2008 auf einen, in keinster Weise unserer enormen Leistung entsprechenden, 14. Platz. Weiter unten auf der Seite könnt ihr sehen, dass ich das letztes Jahr schon vorausgesehen hab und immer an uns "Bade-Enten" geglaubt hab!!!!!

Bald gibts alle Bilder in unserer Fotogalerie

-------------------------------------------------------------------

1. Mai Ausflug 2009 - Ein unvergesslicher Tag




Auch der schönste Tag geht mal zu Ende. Für manche früher und andere wieder später. Nach unserer 12 - stündigen Tour quer durch den Landkreis denk ich mal (aus meiner Sicht) hats jedem gerreicht und wir konnten alle brav heim in unsre Betten. Unsere Anlaufpunkte waren:

10 Uhr - Haxenessen in Hausen
13 Uhr - Umtrunk beim Mariechen in Unteraulenbach
16 Uhr - Ein kurzer Absacker in Wildensee
ab 18 Uhr - Abschuss in Eichelsbach

ICH FAND DEN TAG SPITZE!!!!!
Wie gings euch??
Schreibt eure Meinung in unser Gästebuch!!!!!!
Bald gibts alle Bilder vom Trip hier online!!!

-------------------------------------------------------------------

Es ist soweit - Unser Faschingswagen 2009




-------------------------------------------------------------------

Unser erfolgreicher Besuch beim Juhubiläum  30 Jahre Toom

Am Samstag 29.11.08 machten wir zu siebt einen Vereinsausflug zum 30-jährigen Jubiläum vom Toom-Baumarkt in Elsenfeld. Nach einigen Bier und Bratwürsten traten wir beim Gaudi-Nageln an und gewannen in Form vom Bebbi einen Gutschein im Wert von 100 €. Nach einer Weinprobe, jeder Menge Cocktails und der Baumarkt-Ralley (Betrug!!) musste unser Bebbi noch sein Versprechen einlösen und Karaoke singen. Natürlich unterstützen ihn alle dabei (lag aber a daran das der Promille-Wert bei allen schon jenseits der 2,0 lag) und wir gaben den Hit von DJ Ötzi - Einen Stern ... zum besten. Nach fast 4 Stunden verliessen wir den Toom unter frenetischem Applaus aller die wir diese lange Zeit köstlich unterhalten hatten !!!!



Der spontanst geilste Ausflug aller Zeiten.

DANKE TOOM

-------------------------------------------------------------------

DAS FASCHINGSTHEMA 2009 steht !!!!!



Oh mann das wird wieder peinlich

-------------------------------------------------------------------

ES IST GESCHAFFT !!!!!


Erstmalig in unserer Vereinsgeschichte haben wir gekeltert. Der Lohn der fleissigen Arbeit waren 3000 l Most und hoffentlich bald Apfelwein !!!!
Hier ein paar Leute die dazu beigetragen haben

Alle Bilder folgen in Kürze !!
Danke

-------------------------------------------------------------------

Äpfellese 2008 in und um Unteraulenbach

Anfang September gings los. Wir haben zum ersten mal in unserer Vereinsgeschichte vor uns unseren Apfelwein selbst zu keltern. Vielen Dank von mir an Alois Braun, Erhard Rodenhausen,Klaus Englert und Martin Rodenhausen für das überlassen ihrer Apfelbäume. Natürlich auch ein rieseiger Dank an die freiwilligen Helfer die jeden Samstag da sind und ihre Freizeit opfern. Ohne euch gehts nicht. Insgesamt haben wir schon grandiose 160 Zentner gelesen. Eine Liste mit an allen Helfern wird am Ende dieser Aktion hier veröffentlicht.

Danke
der 1.Vorstand

-------------------------------------------------------------------
Riesiger Achtungserfolg in Neuenbuch

Bei unserer ersten Teilnahme an der Seilzugsmeisterschaft in Neuenbuch erreichten wir von 18 gestarteten Teams den erstklassigen 2. Platz



Mit dabei waren:
Rainer Braun, Julian Scheer, Coach Achim Bohlender, Joachim Schecher, Florian Schäfer, Manuel Schließmann und Fan Dominik Schecher

Die Fans:
Dominik Schecher, Steffi Hegmann, Thomas Hegmann

Wir möchten hier nochmals dem Veranstalter für eine super durchgeführte Veranstaltung danken. Bis nächstes Jahr

-------------------------------------------------------------------

Drachenbootrennen am 05.07.08


Die Ernüchterung nach dem Sieg beim
Beach Soccer Cup folgte nur eine Woche später


Letzter Platz beim Drachenbootrennen in Aschaffenburg

Wir hatten in den ersten beiden Rennen nicht den Hauch einer Chance auch nur vorletzter zu werden. Jedoch boten wir überraschender Weise im letzten Rennen unseren Gegnern einen großen Kampf und verloren nur knapp mit einer halben Bootslänge.



Die Versager ;-) waren:

Thomas Hegmann, Steffi Hegmann, Achim Bohlender,
Rainer Braun, Rolf Schäfer, Florian Schäfer, Tobias Braun, Marcel Berninger, Kevin Weis, Horst Weis - Schneider,
Marcel Seuß, Patrick Seuß, Dominik Schecher, Dennis Bauer, Sven Englert, Joachim Schecher

DOCH EINES IST SICHER, WIR HABEN UNS IN JEDEM LAUF GESTEIGERT, FOLGLICH WERDEN WIR NÄCHSTES JAHR NICHT MEHR LETZTER

------------------------------------------------------------------------------------------

!! Sieg !!


Nach 8 Jahren ohne Turniersieg haben wir es endlich geschafft !

Am Samstag 28.06.07 haben wir den

1.Platz beim Beach Soccer Cup

in Hobbach erreicht.



Die Helden sind:

Marcel Berninger, Rolf Schäfer, Rainer Braun, Doofy
 Achim Bohlender, Thomas Hegmann,
Julian Scheer,Michael Diener, Sandro Krott,
Frede Bilz, Gabriel Steinert, Giovanni


Aber was sind wir ohne unsere Fans:

Tobias Braun (verletzt), Michael Goder (verletzt), Thomas Rodenhausen (verletzt), Tom Braun,
Silke Schäfer, Dennis Schäfer


Die Vorstandschaft bedankt sich für diesen historischen Sieg!